Chemieunterricht
In der Chemie werden Strukturen häufig nur zweidimensional gezeichnet. Solange es um Fragen von Struktur-Wirkungs-Beziehung der organischen Chemie geht, reicht das in der Regel aus.
Für Fragestellungen der Biochemie (mit ihrem Schlüssel-Schloß-Prinzip) oder in der Anorganischen Chemie (Ionengitter) ist es sehr hilfreich, dreidimensionale Strukturen zur Veranschaulichung zu haben.


Anorganische Chemie - Strukturen von Salzen
Bestimmung der Koordinationszahlen von Ionenverbindungen

Biochemie
Das Molekül zur Steuerung des Stoffwechsels: Humaninsulin
Das "Glücksmolekül" Oxytocin
Bienengift - Monomer
UNTERRICHT FERIENWOHNUNG KONTAKT